Medizintechnik

Die Ansprüche und Anforderungen in der Medizintechnik steigen ständig. Wir haben uns in diesem anspruchsvollen und innovativen Marktsegment etabliert. EuropTec Polymer hat sich in der Herstellung von zerspanten Fertigteilen aus technischen- und Hochleistungskunststoffen spezialisiert. Diese Bauteile werden in der Chirurgie, Dentalmedizin, Diagnostik und in der Dialysetechnologie eingesetzt.

Die Herstellung von hochpräzisen Kunststoffbauteilen zählt zu unseren wichtigsten Kernkompetenzen. Wir fertigen an den Standorten Oftringen und Zalaegerszeg (Ungarn) auf hochmodernen CNC gesteuerten Fräscentern, Dreh- und Langdrehmaschinen. Nebst den klassischen Bearbeitungstechniken haben wir uns weiter, auf die verschiedenen Oberflächenbearbeitungsmethoden wie polieren, diamantieren, strahlen und gleitschleifen fokussiert. Um die geforderten Sauberkeitsauflagen der Medizintechnik zu erfüllen, werden sämtliche Teile nach dem Bearbeitungsprozess Ultraschall gereinigt. Thermisch-Entgraten ist eine weitere Methode um die hohen Ansprüchen von "grat- und flusenfreien" Bauteilen zu erfüllen.

Wir verarbeiten sämtliche polymeren Werkstoffe von Standard- bis zu Hochleistungskunststoffen. Weiter haben wir uns viel Know How in der Verarbeitung von PPSU MT, PP MT, PEEK MT usw. angeeignet, typische Werkstoffe die hauptsächlich in der Medizintechnik eingesetzt werden.

Komplette Verpackungssysteme fĂĽr Instrumente und Implantate -> alles aus einer Hand! Die von EuropTec Polymer entwickelten Standardcontainer sowie individuelle, kundenspezifische Lösungen bilden die Basis von modular aufgebauten Verpackungssystemen fĂĽr Instrumente und Implantate. Die eingesetzten Werkstoffe sind im medizinischen Bereich von grosser Bedeutung, deshalb werden unsere Verpackungssysteme aus Hochleistungskunststoffen, Edelstahl oder in Hybrid-Bauweise hergestellt.

Je nach Verpackungsinhalt bieten wir die dazu notwendigen Werkstoffe und die damit verbunden Herstellverfahren an:

- tiefgezogene Schalen aus PPSU MT
- gefräste und beschriftete Module aus PPSU MT und PP MT
- Edelstahlcontainer, individuell hergestellt und elektropoliert.

Outsourcing-Projekten von arbeitsintensiven Baugruppen unterstĂĽtzen wir kompetent. Wir haben die Möglichkeiten, nebst dem Standort Schweiz, komplette Baugruppenmontagen in Ungarn herzustellen. Wir besitzen in den Bereichen Montage, Beschriftung, Konfektion usw. die notwendigen Ressourcen und Kompetenzen. 

Die Anforderungen vom Markt, die von uns gefertigten Bauteile zu beschriften und zu markieren, steigen ständig. Wir stellen uns diesen Herausforderungen und bieten folgenden Verfahren an:

Siebdruck
In unserer professionell eingerichteten Siebdruckerei arbeiten wir auf höchstem Niveau – von der Datenübernahme bis zum Endprodukt. Wir können die meisten Kunststoffe, die in der Medizintechnik eingesetzt werden bedrucken. Die verwendeten Druckfarben entsprechen den medizintechnischen Ansprüchen.

 


Tampondruck
Der Tampondruck ist ein indirektes Tiefdruckverfahren, bei dem die Druckfarbe durch einen elastischen Tampon aus Silikonkautschuk von der Druckform auf das Bauteil ĂĽbertragen wird. Das Tampondruckverfahren ist ein wichtiges Verfahren zum Bedrucken von Kunststoffbauteilen.

Laserbeschriftung
Unter Laserbeschriftung versteht man das Beschriften oder Markieren von Bauteilen mit Hilfe eines intensiven Laserstrahls. Laserbeschriftungen sind dauerhaft und halten den geforderten Sterilisationszyklen stand. - Beschriftung mittels AetzverfahrenDie Kennzeichnung von Sterilisationsbehälter aus Edelstahl wird mittels einem Aetzverfahren durchgefĂĽhrt. Dieses Verfahren basiert auf einem elektrochemischen Prozess. Diese Beschriftungsart ist wasser- und säurefest und wird als dauerhafte Kennzeichnung eingesetzt.